Previous Next

Zum Weltfrauentag

New Yorker Bullenstatue bekommt Gesellschaft

ANZEIGE

Zum internationalen Weltfrauentag hat die berühmte Bullenstatue an der New Yorker Wall Street weibliche Gesellschaft bekommen.

Ein kleines Mädchen aus Bronze, das wehendes Kleid und Pferdeschwanz trägt und die Hände in die Hüften stützt, steht seit Mittwoch direkt gegenüber und blickt dem Bullen in die Augen.

"Fearless Girl" (Deutsch: furchtloses Mädchen) heißt die etwa einen Meter große Statue, die von einer Investmentfirma aufgestellt wurde. Die Firma will damit für mehr Frauen in Aufsichtsräten eintreten. Das furchtlose Mädchen soll rund einen Monat gegenüber des 1989 errichteten Bullen stehen bleiben. Schon am Mittwoch posierten Hunderte Touristen und New Yorker mit dem Mädchen für Fotos.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol