Ranking des "Manager"-Magazins

Drei Künstler unter den 1001 reichsten Deutschen

ANZEIGE

Auf der Liste mit den 1001 reichsten Deutschen, die das "Manager"-Magazin in seiner aktuellen Ausgabe veröffentlicht hat, finden sich auch drei Künstler

Der Kölner Maler Gerhard Richter landet mit einem Vermögen von 700 Millionen Euro auf Platz 220. Den Platz 935 teilt sich der in Frankreich lebende Maler und Bildhauer Anselm Kiefer mit einem Vermögen von 100 Millionen Euro mit dem Leipziger Maler Neo Rauch.

Auf der Liste, die ein Vermögen von 33 Milliarden bis 90 Millionen umfasst, befinden sich natürlich auch zahlreiche Kunstsammler, Mäzene und Museumsgründer, zum Beispiel Susanne Klatten (Platz 2), die Familie Würth (10), Hasso Plattner (11), Aby Rosen (106), Frieder Burda (146), Thomas Olbricht (171), Robert Rademacher (194), Friedrich Christian Flick (295), Ingvild Goetz (295), Familie Faber-Castell (390), Hans Grothe (471), Bernd Lunkewitz (714), Mathias Döpfner (714), Boris Fuchsmann (714), Erika Hoffmann-Koenige oder Jochen Zeitz (809).

Das "Manager"-Magazin veröffentlicht die Liste der reichsten Deutschen seit 2001. Bei allen Vermögensangaben handelt es sich um Schätzungen. "Bewertungsgrundlage sind Recherchen in Archiven und Registern sowie bei Vermögensverwaltern, Anwälten, Bankmanagern und Vertretern der Rangliste selbst."

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol