Verplappert im Radio

Hat Goldie versehentlich die Identität von Banksy enthüllt?

ANZEIGE

Drum-and-Bass-Legende Goldie hat durch einen Versprecher die Theorie befeuert, dass der anonyme Street-Art-Künstler Banksy identisch mit dem Massive-Attack-Sänger Robert Del Naja sei

Seit 20 Jahren rätselt die Kunstwelt, wer hinter dem britischen Street-Art-Künstler Banksy steckt. Die jüngste Theorie stellte der schottische Journalist Craig Williams vergangenen Herbst auf: Er behauptete, dass neue Banksy-Werke kurz vor oder nach Konzerten der Band Massive Attack in San Francisco, Boston und Toronto entstanden seien. Er vermutet deshalb, der Sänger der Band, Robert Del Naja, sei mit Banksy identisch. Del Naja war tatsächlich einmal als Graffiti-Writer aktiv.

Der britische Drum-and-Bass-Produzent und -DJ Goldie hat diese Theorie nun bestärkt. In einem Interview mit dem Podcast "Distraction Pieces" am Dienstag ging es um die Vermarktung des Namens Banksy. Man müsse nur die Buchstaben "Banksy" auf ein T-Shirt drucken und schon könnte man es verkaufen, sagte Goldie. "Ohne Robert beleidigen zu wollen, ich denke, er ist ein brillanter Künstler. Aber die Kunstwelt dreht durch." Nach diesen Worte hielt Goldie einige Sekunden inne. Del Naja und Goldie sind Freunde und nahmen schon in den 80er-Jahren an britischen Graffiti-Wettbewerben teil.

Del Naja hatte vergangenen Herbst dementiert, dass er Banksy ist.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier