Previous Next

Radiobeitrag

Erstes chinesisches Museum für Gegenwartsfotografie eröffnet

ANZEIGE

Fotofestivals boomen. Im China trifft sich die Szene jedes Jahr im Städtchen Lianzhou, in der südlichen Provinz Guangdong. Von Selfies bis Dokumentation: Das Medium Fotografie spiegelt den rasanten Wandel und Identitätssuche einer Generation. Die Rolle dieser Kunstgattung unterstreicht das neue Lianzhou Museum of Photography, das erste Museum in China, das sich ausschließlich der zeitgenössischen Fotografie widmet.

Daniel Völzke von Monopol war dabei und erzählt auf Detektor.fm von seinen Eindrücken:

Weitere Artikel aus Radio