Ashkan Sahihi – THE NEW YORK YEARS

12 Oct 2020 — 21 Nov 2020

Paul Auster, Vermont, 1990
Ashkan Sahihi
In atmosphärischen, persönlichen und intimen fotografischen Porträts zeigt Ashkan Sahihi Koryphäen des kreativen Milieus des New Yorks der 1980er und 90er Jahre.
Zeitgenössischen Kunstikonen, Schauspieler, Autor*innen, Denker*innen, Musiker. In Sahihis Archiv finden sich u.a. Dennis Hopper und Willem Dafoe, Edward Said, Paul Auster und Siri Hustvedt, John Cage, Solange, Philip Glass und Curtis Mayfield.
THE NEW YORK YEARS beleuchtet (Pop-)Kultur und prägte die kollektive Wahrnehmung New Yorks als internationale Hauptstadt der Künste: intellektuell, nie normal und immer visionär.
Ashkan Sahihi, geboren 1963 in Teheran, Iran, lebte und arbeitete von 1987 bis 2014 in New York.
Seine Arbeiten wurden international in Einzelausstellungen gezeigt, u.a. im MoMA PS1, und der Andrea Rosen Gallery, New York, sowie in renommierten Magazinen wie New Yorker, Vogue und Zeit Magazin publiziert.