Yo Soy

5 Mar 2021 — 17 Apr 2021

Installation view from Miguel A. Machado Suárez' exhibition 'Yo Soy' at Bode Projects, Berlin.
Miguel A. Machado Suárez, El día que nací, 2020, Oil on canvas, 200 x 280 cm. Courtesy of the artist and Bode Projects, Berlin.
Bode Projects freut sich die Einzelausstellung "Yo Soy" des kubanischen Künstlers Miguel A. Machado Suárez zu präsentieren.

"Yo Soy" [Ich bin] vereint verschiedene Werkgruppen aus den Jahren 2016 bis 2020, und demonstriert die Virtuosität und Technik des Künstlers in Cuban Art. Durch die Vermischung von Comic–Elementen mit Historienmalerei, traditionellen Dreischicht- oder postimpressionistischen Techniken adressiert der Künstler
sowohl universelle als auch bildnerische Fragen und fordert damit unser Sehen und Denken heraus. Für Miguel ist Maler zu sein gleichbedeutend mit Sein, welches "Yo Soy" eindrucksvoll visualisiert: ”Für mich besteht der Reiz der Malerei darin, die Möglichkeit zu haben, nicht zu denken, um tun zu müssen. Für mich
ist Malerei etwas Natürliches, Notwendiges und Lebendiges. Die schiere Existenz erlaubt mir zu malen, und das Malen hilft mir zu existieren.”

"Yo Soy" ist die erste Einzelausstellung von Miguel A. Machado Suárez in Europa.