Kommentar

Wie schwierig ist Respekt im Kunstbetrieb?

Galerist Johann König bei einem Talkshowauftritt
Foto: picture alliance / Günther Pichlkostner / First Look / picturedesk.com

Galerist Johann König bei einem Talkshowauftritt

Der Fall des Galeristen Johann König steht für noch immer existente problematische Dynamiken im Kunstbetrieb. Es gilt nun, diese aufzubrechen

Die Geschichte schwelte seit 2019. Damals tauchte im Berliner Kunstbetrieb ein anonymer Brief auf, in dem der erfolgreiche Galerist Johann König bezichtigt wurde, Frauen belästigt zu haben. König stellte Strafanzeige gegen unbekannt. Anfang September erschien nun ein Artikel in der "Zeit", in dem mehrere Frauen zum Teil anonym von übergriffigem Verhalten des Galeristen berichten. Während der…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 31. Oktober 2022.