Previous Next

Bildstrecke

Reise mit ungewissem Ausgang

ANZEIGE

Mehr als sechs Jahre reiste der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado in den 90er-Jahren um die Welt und porträtierte Menschen, die durch Krieg, Völkermord, Unterdrückung, Elend und Hunger gezwungen waren, ihre Heimat zu verlassen. Der daraus entstandene Band "Exodus" erscheint jetzt in einer Neuausgabe im Taschen Verlag. Wir geben Einblick in die groß angelegte Bilddokumentation

Weitere Artikel aus Bücher