Henckel von Donnersmarcks Film im Ersten

Wie viel Gerhard Richter steckt wirklich in "Werk ohne Autor"?

Foto: Walt Disney Germany/dpa
Foto: Walt Disney Germany/dpa
Tom Schilling als Kurt Barnert in einer Szene des Films "Werk ohne Autor"

Warum Florian Henckel von Donnersmarck mit seinem Film "Werk ohne Autor" Gerhard Richter und die Kunst der 60er-Jahre missverstanden hat

Die Kunst von Gerhard Richter spielt in vielen Medien. Neben Malerei, Zeichnung, Fotografie und Glasarbeiten gibt es von ihm Skulpturen und Objekte, Künstlerbücher und den wohl begehrtesten Offset-Auflagendruck der Welt, die berühmte "Kerze". Zur zeitbasierten Kunst hielt er indes weitgehend Distanz. Nur einmal drehte er selbst einen Film. Die 14.30 Minuten laufende 16-mm-Arbeit "Volker Bradke" aus dem…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 31. August 2022.