Kunstmuseum

Den Haager Gemeentemuseum ändert Name

ANZEIGE

Das renommierte Den Haager Gemeentemuseum wird seinen Namen ändern in Kunstmuseum Den Haag

Dadurch will es international bekannter werden, wie das Museum am Dienstag in Den Haag mitteilte. Die Sammlung des Gemeentemuseums (deutsch: Gemeinde-Museum) umfasst rund 160 000 Objekte vor allem aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dazu gehört die weltgrößte Sammlung von Werken des niederländischen Malers Piet Mondrian (1872-1944), wie auch sein letztes unvollendetes Gemälde "Victory Boogie Woogie".

"Das Museum wurde von Künstlern mitgegründet", sagte Direktor Benno Tempel. Das komme aber im sperrigen Namen nicht zum Ausdruck. Charakteristisch ist das Art-Deco-Gebäude, das der niederländische Architekt Hendrik Petrus Berlage entworfen hatte und das inzwischen als Ikone der Architektur gilt. Das Museum organisiert jährlich 30 bis 35 Ausstellungen. 

Offiziell wird der neue Name mit einer großen Ausstellung zum Werk des französischen Impressionisten Claude Monet im Herbst 2019 eingeführt. 

Weitere Artikel aus Interpol