Essen in der Kunst

Es ist angerichtet

Floris van Dyck "Stillleben mit Käse", um 1615–20.
Foto: Collection Rijksmuseum

Floris van Dyck "Stillleben mit Käse", um 1615–20.
 

Über Butterberge, verführerische Weintrauben und Revolutionen, die durch den Magen gehen: Hier kommt eine kleine Geschichte des Essens in der Kunst

Im berühmten Wettstreit zwischen Zeuxis und Parrhasius versuchten die beiden griechischen Maler, sich in der Echtheitstäuschung ihrer Gemälde zu übertrumpfen. Zeuxis, so überliefert es Plinius, malte "so naturgetreue Trauben, dass Vögel herbeiflogen, um an ihnen zu picken. Daraufhin stellte Parrhasius seinem Rivalen ein Gemälde vor, auf dem ein leinener Vorhang zu sehen war. Als Zeuxis…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 15. Juni 2024.