Personalie

Nadine Droste wird neue Direktorin am Bielefelder Kunstverein

ANZEIGE

Der Bielefelder Kunstverein hat eine neue Direktorin. Nadine Droste folgt auf Thomas Thiel, der den Posten im März 2019 nach zehn Jahren abgibt

Droste studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und schloss daran ein Studium in Frankfurt am Main an. An der Städelschule und der Goethe-Universität absolvierte die 1982 geborene Droste den Studiengang im Fach Curatorial Studies. In der Stadt am Main kuratierte sie ein Filmprogramm zu Hélio Oiticica, von 2014 bis 2016 war sie am Kunstverein in Hamburg tätig. Dort gründete sie auch den Ausstellungsraum VIS.

Nadine Droste "überzeugte die Auswahlkommission mit einem Konzept, das die kritische Kraft der Kunst ins Zentrum stellt, sich zu aktuellen Diskursen positioniert und den Kunstverein als Raum ästhetischer Experimente aktualisiert", hieß es in der Stellungnahme der Auswahlkommission. 

 

Weitere Artikel aus Interpol