München

El Anatsui erfolgreichste Schau seit zehn Jahren am Haus der Kunst

El Anatsui "Second Wave", 2019, Installation an der Fassade des Haus der Kunst in München
Foto: Jens Weber, München

El Anatsui "Second Wave", 2019, Installation an der Fassade des Haus der Kunst in München
 

Die Ausstellung "El Anatsui. Triumphant Scale" im Haus der Kunst war mit 118.000 Besuchern die erfolgreichste Ausstellung der vergangenen zehn Jahre in der Münchner Institution

Die letzte vom verstorbenen Direktor Okwui Enwezor mitkuratierte Schau liegt damit noch vor Blockbustern wie Georg Baselitz (2014) und Jörg Immendorff (2018) und reiht sich ein in frühere Erfolge des Hauses wie die Ausstellungen von Andreas Gursky (2007) und Ai Weiwei (2009). "Diese Ausstellung ist ein wunderbares Vermächtnis von Okwui Enwezor und eine großartige Würdigung des Werkes von El Anatsui", sagt der Kaufmännische Direktor Bernhard Spies.

Die Ausstellung endete am 28. Juli und ist demnächst im Mathaf: Arab Museum of Modern Art in Doha zu sehen (1. Oktober bis 2. Februar 2020), dann im Kunstmuseum Bern (13. März 2020 bis 21. Juni 2020) und dann im Guggenheim Museum Bilbao (17. Juli 2020 bis 1. November 2020