Priscilla Presley wird 75

Lang lebe die Queen

Zeichnung von Liv Strömquist aus dem Buch "I'm every woman", avant Verlag, 2019, S. 43
Illustration: Courtesy Liv Strömquist / Avant Verlag

Priscilla Presley gezeichnet von Liv Strömquist aus dem Buch "I'm every woman", Avant Verlag, 2019

Die Hollywood-Schauspielerin und Geschäftsfrau Priscilla Presley feiert ihren 75. Geburtstag. Elvis' Umgang mit seiner Frau wäre heute wohl ein Fall für #MeToo - inzwischen macht sie aber den Erfolg des "King" zu ihrem

Heute wäre Elvis 85 Jahre alt. Heute wäre Elvis vielleicht aber auch in einem Atemzug mit Harvey Weinstein und anderen #Me-Too-Skandalen aufzuzählen, so wie sich der ehemalige Rock-Prophet gegenüber seiner einzigen Ehefrau verhielt. Während Mr. Presley bekanntermaßen früh aus dem Leben geschieden ist – er starb 1977 mit 42 Jahren -  hat Mrs. Presley sich nicht nur emanzipiert und eine eigene Erfolgsgeschichte geschrieben, sondern auch noch den Namen ihres verstorbenen Gatten in ehrenvoller Erinnerung bewahrt und davon die wirtschaftlichen Vorzüge genossen. Wie ist das alles gekommen?

Bevor die Liebesgeschichte des Ehepaares Presley ihren Lauf nahm, fand alles seinen Anfang im Jahr 1959 - besonders künstlerisch festgehalten ist die Geschichte übrigens von der schwedischen Zeichnerin Liv Strömquist in ihrem Buch "I'm Every Woman" (Avant Verlag, 2019). Priscilla Beaulieu war gerade mal 14 Jahre jung, als sie sich in den damals schon berühmtesten Musiker der Welt in Friedberg in Deutschland verliebte. Elvis – frische 24 Jahre alt – war als US-Soldat in Deutschland stationiert und hat aus seiner zweijährigen Dienstzeit vor allem eine prägende Erfahrung mitgenommen: Amphetamine. Das Machtgefälle in dieser aufkeimenden Liebelei gab also von Beginn an Grund für Bedenken und setzte sich in einer Folge repressiver Lebensbedingungen fort: Priscilla folgte Elvis in die USA, zog in Elvis' Anwesen "Graceland" ein und sollte für den King of Rock'n'Roll als nach Männerfantasien modellierte Mustergattin heranwachsen. Joko und Klaas könnten dem heute 15 eigene Sendeminuten widmen.

Während der "King" auf Konzert-Tourneen und Filmdrehs die Welt umkreiste, musste Priscilla laut ihrer Biografie "Elvis and Me" in Graceland ausharren und entsprechend den Vorstellungen ihres Ehemanns eine katholische Mädchenschule besuchen. Sobald Elvis zu Hause einkehrte, wurde exzessiv gefeiert. Damit Priscilla weder bei den Partys noch in der Schule fehlte, verabreichte der King seiner Angetrauten abwechselnd Schlaftabletten und Amphetamine. Als Priscilla ein Kind erwartete und die Schwangerschaft unterbinden wollte, setzte sich Elvis dagegen ein. Zuvor verbat er ihr die Einnahme der Antibabypille, weil sie laut dem Rock-Star wissenschaftlich nicht ausgereift sei.

Elvis und Priscilla Presley bei ihrer Hochzeit 1967 in Las Vegas
Foto: dpa

Elvis und Priscilla Presley bei ihrer Hochzeit 1967 in Las Vegas


Noch vor ihrer Heirat gab Elvis Priscilla zu bedenken, dass er nie imstande sein würde, mit einer Mutter-gewordenen Frau intim zu werden. Nur wenige Jahren nach der Geburt der einzigen gemeinsamen Tochter Lisa Marie endete die Ehe. Doch die Geschichte der Priscilla Presley begann hier erst.

Priscilla verhandelte einen deutlich höheren Ausgleichsvertrag als die ursprüngliche Vereinbarung vorsah und legte den Grundstein für ihre eigene Karriere. Gemeinsam mit ihrer Freundin, der Stylistin Olivia Bis, startete sie eine Kleidungsboutique in Los Angeles "Bis & Beau". Zu ihren Kundinnen zählten später unter anderem Cher, Lana Turner und Barbra Streisand. Als Vorsitzende von Elvis Presley Enterprises (EPE) machte Priscilla Presley nach dem zum Mythos gewordenen Tod ihres einstigen Ehegatten die frühere Familienresidenz "Graceland" in Memphis, Tennessee, zu einer der berühmtesten und wirtschaftlich erfolgreichsten Tourismusattraktionen der USA.

Es folgte eine eigene Parfümlinie und ihre Berufung in den Aufsichtsrat des amerikanischen Produktionsgiganten Metro-Goldwyn-Mayer. An der Seite von Leslie Nielsen ist sie mit der Trilogie "Die nackte Kanone“ in die Hollywood-Annalen eingegangen und hinterlässt ein ähnlich umfangreiches Filmoeuvre wie Elvis. Auch die Liste ihrer folgenden Liebschaften ist lang: Terence O’Neill, Robert Kardashian, Kirk Kerkorian, Julio Iglesias und Richard Gere sind nur einige der Männerherzen, die Priscilla Presley für sich gewann.

Königreich für eine Königin

Heute verwaltet sie mit "Graceland" fast 20.000 Quadratmeter Fläche, feierte erst diese Woche (am 21. Mai) die große Wiedereröffnung unter Einhaltung aktueller Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Ihre Business-Modelle laufen, und 2019 wurden Gerüchte um eine bevorstehende Netflix-Serie mit dem Titel "Agent King" laut. Priscilla Presley hat ihren Ehe-Mann nicht nur beerbt, sondern sich selbst abgesetzt: Vergleichbar mit dem Karriereweg von Donatella Versace, hat Mrs. Presley einen großen Namen übernommen und ihr eigenes Imperium darauf errichtet.

Brava, Priscilla und danke für diese Empowerment-Story. Gegenwärtig werden mehr und mehr emanzipatorische Geschichten dieser Art geschrieben. Bleibt zu hoffen, dass dieser Trend exponentiell zunimmt – nur auf die männliche Unterdrückervergangenheit können alle gern verzichten.

Priscilla Presley wird 75
Foto: dpa

Priscilla Presley, hier 2015 in London, wird 75