Auktion in New York

Warhol-Werk für 85 Millionen Dollar versteigert 

Andy Warhol "White Disaster (White Car Crash 19 Times)", 1963
Foto: Sotheby's/dpa

Andy Warhol "White Disaster (White Car Crash 19 Times)", 1963

Ein Werk des US-Künstlers Andy Warhol (1928-1987) ist in New York für 85,4 Millionen Dollar versteigert worden

Wer das 1963 angefertigte Werk "White Disaster (White Car Crash 19 Times)" bekam, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Donnerstag zunächst nicht mit. Das Werk ist fast vier Meter hoch und zwei Meter breit und zeigt eine vervielfachte Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Autounfalls. Es war unter anderem schon im Besitz des deutschen Galeristen Heiner Friedrich und des Schweizer Galeristen Thomas Ammann.

Ein ähnliches Werk – "Silver Car Crash (Double Disaster)" – war 2013 bei Sotheby's in New York für 105,4 Millionen Dollar versteigert worden. Ein anderes Warhol-Werk – ein Porträt der Schauspielerin Marilyn Monroe (1926-1962) – erzielte im Mai rund 195 Millionen Dollar – und war damit zum teuersten je versteigerten Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert geworden.

Insgesamt versteigerte Sotheby's in der Nacht zum Donnerstag Kunst für rund 315 Millionen Dollar. Die Herbstversteigerungen der großen New Yorker Auktionshäuser laufen noch bis Ende der Woche.