Überblick

Absagen und Verschiebungen wegen der Coronakrise

Der Markusplatz in Venedig wirkt wie eine verlassene Filmkulisse und steht damit symbolisch für den Corona-Shutdown in Italien
Foto: Anteo Marinoni

Der Markusplatz in Venedig wirkt wie eine verlassene Filmkulisse und steht damit symbolisch für den Corona-Shutdown in Italien

Wegen der Corona-Krise werden Kunstmessen abgesagt, Museen sind geschlossen. Ein Überblick über den aktuellen Stand

UPDATE: Diese Liste wird seit Freitagabend nicht weiter aktualisiert, da die meisten Museen in Europa mittlerweile geschlossen sind. Eine Ausnahme ist Großbritannien 

 

Messen
 

Salone del Mobile, Mailand: verschoben auf 16. bis 21. Juni


Mi Art, Mailand: verschoben auf 11. bis 13. September

 

Art Basel/ Hong Kong, Hongkong: abgesagt

 

Art Dubai: verschoben, neues Datum steht noch nicht fest

 

Art Cologne, Köln: wird von Ende April in den November verschoben

 

Art Central, Hongkong: abgesagt

 

Tefaf Maastricht:  Endete frühzeitig am 11. März

 

Drawing Now Art Fair, Paris: verschoben auf Ende Mai

 

Artmonte-Carlo, Monaco: abgesagt

 

Art Brussels: vom April auf den 25. bis 28. Juni verschoben

 

Jingart, Peking: abgesagt

 

Paris Photo, New York: verschoben, wird noch bekannt gegeben

 

Art Paris, Paris: verschoben auf 28. bis 31. Mai

 

Lille Art Up!, Lille: verschoben auf 25. bis 28. Juni

 

 

Museen

Gropius Bau, Berlin: geschlossen vom 16. März bis 19. April

 

KW Institute for Contemporary Art, Berlin: geschlossen vom 14. März bis 19. April


Staatliche Museen zu Berlin: geschlossen

 

Jüdisches Museum Berlin: geschlossen

 

Berliner Landesmuseen: geschlossen bis 19. April

 

Staatliche Kunstsammlungen Dresden: geschlossen bis 19. April

 

Museum Barberini, Potsdam: geschlossen, bis einschließlich 17. März

 

Museum Ludwig, Köln: geschlossen bis 19. April

 

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen: geschlossen bis 19. April

 

Kunstmuseum Wolfsburg: geschlossen ab 16. März

 

Österreichische Bundesmuseen: geschlossen

 

Kunsthalle Wien: geschlossen bis Anfang April

 

Uffizien, Vatikan, Scuderie Quirinale, Italien: geschlossen, bis vorerst 3. April

 

Madrider Museen: geschlossen

 

Louvre, Paris: eingeschränkt, nur Besucher mit vorgebuchten E-Tickets oder freiem Eintritt haben Zugang

 

Musée d'Orsay, Paris: eingeschränkt, nicht mehr als 1000 Besucher dürfen gleichzeitig das Museum betreten

 

Museen in Japan: geschlossen, bis zum vorerst 17. März

 

Museen in China: geschlossen


Staatliche Museen in Hongkong: geschlossen



Pinakotheken, Sammlung Schack und Museum Brandhorst, München: geschlossen bis 14. April 



BNKR, München: geschlossen

 

Haus der Kulturen der Welt, Berlin: alle Veranstaltungen sind bis zum 31. Mai abgesagt, Ausstelungsbetrieb läuft weiter

 

New Museum, New York: geschlossen


Metropolitan Museum, New York: geschlossen. Das betrifft auch die Ausstellung von Gerhard Richter im Met Breuer


MoMA, New York: geschlossen


Whitney Museum, New York: geschlossen


The Shed, New York: geschlossen

 

 

Biennalen und Festivals

 

Biennale of Sydney: findet statt, 14. März bis 8. Juni (Stand: 10. März)

 

Internationale Architektur-Biennale Venedig: verschoben auf 29. August bis 29. November

 

Achterland - Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas, Berlin: abgesagt

 

Sundays for Hong Kong 2, Berlin: abgesagt

 


Eröffnungen

 

Neue Danner-Rotunde in der Pinakothek der Moderne, München: Eröffnung fällt aus, die Ausstellung aber ist ab dem 14. März zu sehen

 

Gallery Weekend Berlin: findet zusätzlich zum Mai-Termin noch einmal im September statt

 

Mophradat's Consortium Commissions - Jasmina Metzwaly und Yazan Khalili im Berliner KW: findet statt, ohne Eröffnung, ab 13. März

 

"Mario Pfeifer Black/White/Grey" im Museum Folkwang Essen: Eröffnung entfällt, Ausstellung findet statt vom 13. März bis 24. Mai

 

"'Zu wenig Parfüm, zu viel Pfütze.' Hans Baluschek zum 150. Geburtstag", Berlin: Eröffnung abgesagt, Ausstellung findet statt vom 26. März bis 27. September